Hüten

Der angeborene Hüteinstinkt verbunden mit außergewöhnlicher Behändigkeit und beachtenswerter Intelligenz machen den Australian Shepherd zu einem der besten und vielseitigsten Helfer bei der Arbeit mit dem Vieh.

In den letzten Jahren hat sich auch die Möglichkeit mit dem Hund die Hütearbeit zu erlernen deutlich verbessert.

Es werden Seminare angeboten und auch Wettbewerbe, bei denen es gilt das Erlernte zu zeigen.

Vorwiegend werden die „Hütetrials“ von dem Verein WEWASC e.V. organisiert und veranstaltet. Teilnehmen kann an diesen Trials jeder Australian Shepherd, der entsprechend ausgebildet ist.

Seit 2012 gibt es auch FCI-Hüteprüfungen in Deutschland an denen unsere Hunde teilnehmen können und dies auch schon erfolgreich getan haben.

Als Ansporn diese Arbeit ernsthaft und tiergerecht zu betreiben vergibt der CASD inzwischen den AOM-Titel (nur für Mitglieder) auch für die Hütearbeit.

Da die Hütearbeit in der FCI noch in den Kinderschuhen steckt und nur ganz selten Prüfungen angeboten werden, werden hierzu die Ergebnisse der WEWASC- Veranstaltungen anerkannt.

 

Mehr Informationen zur Arbeit mit dem Aussie am Vieh sind hier zu finden:

www.wewasc.com